nature-evolution
Home Evolutionäre Gesundheit Beratung Erlebnis- und Seminarreisen Aktivitäten Workshops Dozenten Kontakt
Die evolutionäre Ernährung In der Basis orientieren wir uns bei der evolutionären Ernährung an der Paleo Ernährung, die auch als Steinzeiternährung bezeichnet wird. Diese Ernährungsform hatte vor der neolithischen Revolution der Menschen Bestand. Heutzutage berücksichtigen professionelle Ernährungsberater (die nicht von konsumorientierten Milch- oder Agrarkonzernen gefördert werden, wie z.B. die DGE / Deutsche Gesellschaft für Ernährung) auch die aktuellen Lebensbedingungen der Menschen.  Unsere Ernährungsentwicklung … Die überwiegende Zeit verbrachte die Menschheit ihrer Entwicklungsgeschichte als Jäger- und Sammler. Ernährt haben sich diese Menschen von wilden Tieren, Früchten, Wurzeln, Knollen und ab und zu von Honig. Als die Homo sapiens sich weiter ausbreiteten und sie in andere Landregionen zogen, fanden sie auch Nüsse, Pilze und viele verschiedene essbare Pflanzen. In den Küstenregionen ergänzten sie ihre Ernährung dann noch mit Fisch und Meeresfrüchten. Diese Ernährungsform änderte sich erst vor ca. 10.000 Jahren, als die landwirtschaftliche Revolution Einzug hielt. Der Mensch bestellte von nun an deutlich mehr Land und baute Getreide an und ernährte sich nun zunehmend von der Weidewirtschaft, vom Ackerbau und vom Getreide. Dabei handelt es sich aber nicht um das Getreide, wie wir es heute kennen, sondern vielmehr um Samen und Gras, welche mit viel Aufwand gesammelt und zwischen Steinen zu essbarem Mehl verarbeitet wurden.   Ergebnis unserer heutigen Ernährung und unserem Lifestyle… Durch die Getreideevolution beobachtete die Wissenschaft folgende Veränderung am Menschen… - Die Statur der Menschen veränderte sich - Infektionserkrankungen nahmen zu - Die Lebenserwartung verringerte sich - Die Kindersterblichkeit nahm zu - Karies begleite nun stets die Menschen                                              (L. Cordain 1999) Diese Ernährungsumstellung war für die Menschheit äußerst belastend. Vermutlich kamen unsere Vorfahren mit der veränderten Ernährungsform so lange zurecht, wie körperlich hart gearbeitet werden musste und damit mehr von den falsch zugeführten Nährstoffen verbrannt werden konnten. Als sich durch die Modernisierung unseres Lebens und der technischen Hilfsmittel dann auch noch die Bewegung auf ein Minimum reduzierte, war den entgleisenden Stoffwechselreaktionen alle Türen geöffnet. Wir Menschen sind ein Produkt von Millionen Jahren evolutionärer Anpassung an unsere Umwelt. Bewegung, Ernährung und Regeneration waren und sind die elementaren Grundelemente jeder Spezies auf unserem Planeten. Fakt ist: Wir Menschen haben uns mittlerweile so weit von der Natur, von uns selbst und unseren natürlichen Lebensbedingungen entfernt, dass körperliche und psychische Symptome rasant zunehmen und wir damit unsere Lebensqualität deutlich reduzieren und unser Leben verkürzen. Möchtest Du die die einzig logische und gesunde Ernährungsform kennen lernen, die Dich langfristig gesund, fit und schlank hält? Wir bieten Workshops, Seminarreisen, gemeinsames Kochen auf Grundlage der evolutionären Ernährung an und erklären gern die bio- chemischen Zusammenhänge und Wirkungen der Ernährung im Körper. Außerdem erhältst Du interessante Informationen welche positive Wirkung einzelne Lebensmittel in besonderen Lebenssituationen haben (z.B. bei Stress). Du darfst gespannt sein, wie köstlich die evolutionäre Küche ist.  Bei nature evolution ernähren wir uns ausschließlich von Bio-Produkten, die nicht gen-manipuliert sind oder irgendwelche Zusatzstoffe oder chemische Substanzen enthalten. Produkte die ohne toxische Düngemittel auf einem gesunden Boden angebaut wurden. Wir essen Fleisch und Fisch von Tieren, die artgerecht gehalten wurden und nicht vom Aussterben bedroht sind. (Uns allen ist bewusst, dass es absolut reine Bio-Produkte nur noch selten gibt. Wir können also nur noch Schadenbegrenzung betreiben. Mit der Vision, dass wir der Natur Zeit geben zum Regenerieren. Nur so können unsere nächsten Generationen wieder gesünder leben.) Unser bunter Speisplan setzt sich aus folgenden,  möglichst saisonalen   Produkten zusammen: Gemüse, Salate, Obst, Pilze, Kräuter, essbaren Pflanzen, Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch (1-2x die Woche), verschiedene Eier und Nussarten, gesunde Öle, Kräutertees, selbst gemachtes Brot und Gebäck aus paleolythischen Mehlen, Süßkartoffeln, Honig, Kaffee und Rotwein (in Maßen)… Wichtig ist oft auch die besondere Zubereitung. In unserer Interessengemeinschaft haben wir bereits sehr kreative Rezepte entwickelt. Es macht viel Spaß in einer Gemeinschaft kreativ zu kochen und das Ergebnis gemeinsam zu genießen. Bei bestimmten Erkrankungen sind besondere Hinweise zu berücksichtigen, um den Gesundheitszustand positiv zu beeinflussen. Diese Informationen erhältst Du gern während eines persönlichen Ernährungs- oder Gesundheitsberatung. Kontakt